Rauschen Swetlogorsk Kaliningrad Ostsee Urlaub Ferien wohnung mieten Badeurlaub
Visum Infos Geschichte Kulturelles

 

Visum

Sie können ein Visum in einem, am besten russischem, Touristikbüro beantragen. Dieser Vorgang braucht ca. 4-6 Wochen Zeit. Das Visum kostet abhängig von der Dauer des Aufenhalts. Die Preise erfragen Sie bitte im Touristikbüro Ihres Vertrauens. Falls Sie Schwierigkeiten haben ein Reisebüro zu finden, können Sie uns kontaktieren und wir werden uns bemühen ein Büro in Ihrer Nähe zu finden.

Infos

Swetlogorsk( deutsch: Rauschen) heisst übersetzt heller Berg bzw. heller Ort. Das Badeörtchen liegt in der nahen Umgebung von Kaliningrad.

Der Ort an der samländischen Ostseeküste ist durch eine Vorortbahn an Kaliningrad angebunden, die im Jahre 1901 von der Samlandbahn AG erbaut wurde.

Nach wie vor ist er ein beliebtes Wochenend-Ausflugsziel für die Einwohner Kaliningrads. Da Rauschen von Kriegseinwirkungen weitestgehend verschont blieb und danach als Erholungsort wichtig war, ist die Bausubstanz aus deutscher Zeit wie in kaum einem anderen Ort der Oblast erhalten geblieben.

Swetlogorsk hat 11.100 Einwohner (2004).

Die Geschichte

Die Stadgründung wird im Jahr 1258 festgehalten. gerade mal 2 Jahre nach der Gründung Kaliningrads wurde auch Rauschen gegründet. Anfänglich war die es nur ein Fischerdorf, aber die gute Lage an der Küste verhalf dem Dorf schnell zu wachsen. Die reicheren Leute bauten dort Sommerresidenzen auf, und der Ruf der Stadt began sich zu verändern. Aus dem kleinen Fischerdörfchen wurde eine elitäre Stadt der Reichen. Die wirkliche Berühmtheit erlang Rauschen aber erst in den 1920er Jahren. Hitler und sein Gefolge verbringen sehr viel Zeit in Rauschen. Die Grundstückspreis sind damals in die Höhe geschnallt.

Jedoch gehen die Ländereien später(nach dem 2.Weltkrieg) zu Russland über. Königsberg war total zerbombt, aber Rauschen bliebt ungeschadet, weil er wahrscheinlich keine strategisch wichtige Bedeutung hatte.

Die Stadt ist auch nach dem Krieg ein Kurort geblieben, dieses Mal aber für die russischen Generäle.

Kulturelles

Als das Stadtmerkmal werden die 2 Türme von einer phisiotherapeutischen Anstalt angepriesen.

Der Turm ist 25m hoch und hat oben eine Ausichtsplattform, von wo man einen herrlichen Blick über die Stadt bis zum Meer hat. Die umhüllenden Zweige der wilden Weintraube wurden aus Südamerika importiert. Rauschen hat eine sehr grosse Anzahl von verschiedensten Pflanzen, die aus der ganzen Welt hierhin importiert wurden und sich hier angepasst haben, wie zum Beispiel die exotische immergrüne Rododendrone.

Jede einzelne Strasse hat was eigenes, was sie von den anderen Strassen unterscheidet, ob breit und einladend zum Bummeln oder auch klein und romantisch mit vielen kleinen Häuschen.

 

Rauschen bietet Ihnen auch eine Reise in die wunderbare Welt der Kultur an.

So gibt es einen „Orgel-Saal“, „Theater des jungen Zuschauers“ und einen Park der Kultur.

Außerdem gibt es eine große Anzahl von Bars, Restaurants und Nachtclubs.

Nur 33km entfernt liegt Kaliningrad (Königsberg), wo Ihnen weitere Aktivitäten zu Verfügung stehen. Kant-Museum, Zoo, Stadt-Bazar, Platz der Fontäne, Staatstheater und andere historische Sehenswürdigkeiten.